• Kategorie Archive: Allgemein

RSGB – Neue Einsteigerlizenzen vorgeschlagen

Auch der britische Amateurfunkverband sucht Mittel, den Mitgliederschwund zu kompensieren. So hat der VHF-Manager des RSGB im Oktober die Schaffung einer neuen sehr einfachen Einsteigerlizenz vorgeschlagen. Diese soll online abgelegt werden können und die RSGB soll dafür die Lizenzurkunde und speziell erkennbare Rufzeichen ausgeben dürfen.

Die neue Lizenz soll nur den Betrieb im 2m-Band und 70cm-Band mit maximal 5 Watt Output oder 25 Watt ERP gestatten.

Verwendet dürfen nur CE-zertifizierte unmodifizierte Geräte werden. In Großbritannien gibt es bereits eine recht einfache Foundation-Lizenz

 

Quelle: FUNK TELEGRAMM Dezember 2019 

73 euer Infofrog     

Woher stammt die Bezeichnung “HAM RADIO”?

Auf dem Blog von Hans-Peter, HB9BXE findet man eine Antwort darauf. Diese stammt von KD6DMR und wurde von DL3XU ins Deutsche übersetzt:

Auf dem Blog von Hans-Peter, HB9BXE findet man eine Antwort darauf. Diese stammt von KD6DMR und wurde von DL3XU ins Deutsche übersetzt:

“Der Begriff “HAM” wird seit 1908 verwendet und war das Rufzeichen einer der ersten drahtlosen Amateurradiostationen, die von einigen Mitgliedern des Harvard Radio Clubs betrieben wurde. Es waren Albert HymanBob Almay und Peggy Murray. Zuerst nann­ten sie ihre Station Hyman-Almay-Murray. Jedoch wurden sie bald gebeten, einen so langen Namen in einen kürzeren Code zu verwandeln und sie änderten ihn in Hy-Al-Mu, indem sie die jeweils ersten zwei Buchstaben ihrer Namen benutzten.

  Zu Beginn des Jahres 1909 gab es viele Verwechslungen die sich daraus ergaben, dass ein mexikani­sches Schiff den Namen “Myalmo” führte, und so beschlossen sie, nur den ersten Buchstaben ihrer Namen zu benutzen und nannten ihre Station “HAM”, denn in den er­sten nicht reglementierten Pioniertagen des Radios suchten sich die Betreiber von Ama­teufunkstationen ihre Frequenzen und Rufzeichen selber aus. Später dann geschah es, daß einige Amateure bessere Signale als die kommerziellen Stationen hatten, und die daraus zeitweise entstehenden Interferenzen bewirkten, dass der Kongress in Washington darauf aufmerksam wurde und 1911 eine Gesetzesvorlage einbrachte, nach der die Ak­tivitäten der Amateurfunker stark beschnitten werden sollten.

Den ganzen Artikel lest bitte hier : http://www.hb9bxe.ch/hamradio/woher-kommt-ham/

Quelle: Funknews.at

www.DARC-CELLE.de wird 1 Jahr alt

Am 18 November 2018 war es nach einer etwas längeren Onlinepause endlich wieder soweit.

Der OV H05 Celle Stadt & Land ging wieder mit einer neuen Internetpräsenz online. Zuvor hatte sich Meinhard (DL2MF) jahrelang als Webmaster für unseren OV mit einer wirklich informativen, professionellen Homepage um die Onlinepräsenz gekümmert. Danke, lieber Meinhard für diese geniale Arbeit. Aus diversen Gründen wurde die Internetseite dann abgeschaltet.

Nach einer etwas längeren “Durststrecke” und vielen Telefonaten mit DG4OP (OVV H05), war man sich schnell einig, etwas neues zu “bauen”.

Gesagt getan… Webspace organisiert, CMS installiert, Domain gerootet und schon konnte es losgehen.

Seit dem 18. November war die neue Page online, allerdings nicht für alle sichtbar. DG4OP und meine Wenigkeit feilten im Hintergrund am Layout, füllten die ersten Seiten mit Leben. Wir diskutierten in langen Telefonaten über Motive, Haptik, Systeme und diverse andere Dinge. Die Akkus unserer Handys waren oft am Limit. Wir wollten so schnell wie möglich online gehen, um den OV H05 wieder “sichtbar” zu machen.

Ab dem 1. Dezember 2018 war es dann “für alle” soweit. www.DARC-CELLE.de war wieder da.

Als CMS wurde WordPress gewählt, über 110 Beiträge online gestellt, bis Dato ca. 14000 Besucher gezählt (ja ein paar Bots waren auch dabei) und es wurde immer an der Page gearbeitet.

Viele Aktivitäten wurden online gestellt. Von der 80m Klönschnackrunde über DigiDay, Fuchsjagdten, Fielddays, Conteste bis hin zum EsHail2 Projekt.

Die heutigen Webmaster DG4OP und DO8AIL bedanken sich bei allen Mitgliedern des OV H05 für ihre “Geduld” und natürlich auch für die konstruktive Mitarbeit.

73 & 55

DG4OP und DO8AIL

 

 

WEB SDR von DJ3LE wird abgeschaltet

Wie Hans-Jürgen (DJ3LE) mitteilte, wird sein WEB SDR zum 15.November abgeschaltet.

Damit geht wohl eines der besten Web SDRs in DL verloren. Viele Homepages hatten dieses Tool verlinkt oder eingebettet. Der OV H05 ebenfalls.

Vielen Dank an “Hanne” für das tolle Web SDR in den letzten Jahren.

Die Webmaster von www.DARC-Celle.de haben schon ein Ersatztool  implementiert.

73 euer Infofrog      

Schliessen
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close