• Kategorie Archive: Antennen

Reparatur einer X-200N Antenne

Die Überprüfung dieser Antenne ergab ein unschönes Ergebnis. Es konnten keine der näheren Relais gehört bzw auf getastet werden. Eine SWR-Messung zeigte ein SWR auf 2m und 70cm von 1: >5 .

Ich habe die Antenne näher untersucht und habe diese dann in ihre Bestandteile zerlegt. Beim Ausbau des Antennenstabes, war der Fehler sofort sichtbar.

Siehe unteres Bild:

Da die X-200N eine Kollinar-Antenne ist , besteht diese aus Antennensegmenten von Lamda-fünfachtel (2 Stück 144Mhz & 5 Stück 430Mhz) und einer Anpassung-Schaltung.

Bild Antenenstab und Schutzrohr:

Nach dem der Antennstab wieder zusammen gelötet und in dem Schutzrohr eingebaut war , ergab eine Messung auf

145.500 Mhz ein SWR 1: 1,3

431,500 Mhz ein SWR 1: 1,1

438,500 Mhz ein SWR 1: 1,3

Somit ist die Antenne wieder einsetzbar, was durch einen Test über verschiedene Relais bestätigt wurde.

73 , Andreas DG1OJ

Antennenfieldday OV H05

Am Samstag den 17.08 ab 10.00h trifft sich das KW Contestteam des OV H05 zum “Probefieldday”

Wir treffen uns zum Aufbau der Dipolantenne mit dem kompletten Stations-Equipment zur Vorbereitung auf den IARU Region 1 SSB-Fieldday KW  7.09. – 08.09.2019 in Bockelskamp an der Grillhütte. Mit dem Clubcall DF0CF werden wir dann natürlich noch das ein oder andere Test QSO tätigen. Interessierte sind natürlich gerne gesehen.

73 euer Infofrog    

Selbstgebaute NVIS Antenne im Einsatz

Fieldday von OM Udo, DJ9WJ, QTH Celle

Anlass dafür war der Test seiner selbstgebauten NVIS Antenne,
ein Seilstrahler für das 80m – und 40m Band, als Inverted V , Einspeisepunkt in ca. 6m Höhe.

 

Es wurden Stationen aus Deutschland (NRW, Berlin, Süddeutschland) sowie dem benachbarten Ausland (PA/ON/OZ) gearbeitet. Die Rapporte bei FT8 lagen zwischen -01 und -1. SSB noch nicht getestet, und wird nachgeholt.

Folgendes Equipment wurde eingesetzt:

TRX: YAESU FT-817ND, (5 Watt HF), mit Tuner Z817

Interface: YAESU SCU-17

Betriebsart: FT8, Software WSJT-X

Rechner: Mini-PC, Fa. MINIFORUM, 12 ” Monitor (Display)

Wie auf dem Bild zu sehen ist, sind TRX, Tuner, Interface und Mini-PC fest in einem Metallkoffer installiert. Die Stromversorgung erfolgte aus dem 12V Bordnetz.

Näheres zur NVIS Antenne (Near Vertical Incidence Skywave):

Bauvorlage: CQ DL Heft 2/2012 S.89 https://www.darc.de/home/

Wiki: https://de.wikipedia.org/wiki/NVIS

 

 

Schliessen
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close