• Kategorie Archive: Transceiver

Icom düpiert Konkurrenz…. IC-705

Tokyo Ham Fair 2019

Nach dem bombastischen Erfolg des IC-7300 und dem bisher mäßigem Erfolg des IC- 9700, geht Icom in die nächste Offensive.

Warum nicht aus zwei einen machen ??? Quasi …. die eierlegende Wollmilchsau zu einem günstigen Preis.

Der IC-705 ist nicht als Ersatz der gerade genannte TRX gedacht, sondern viel mehr als Nachfolger des beliebten IC-706MKIIG… allerdings als QRP SDR Gerät und mit D-Star on Board mit Bluetooth und Wlan. Die Wellen schlagen hoch. Sherwood hat den TRX angeblich schon auf dem Tisch.

Egal wie er getestet wird, stellt sich die Frage….was machen Elecraft, Kenwood und Yaesu?? Man darf gespannt sein. Wir können auf einen spannenden Herstellerkampf gespannt sein.

Anbei noch das Pre- Release als PDF

IC-705_Tokyo_Hamfair

73 euer Infofrog     

Antennenfieldday OV H05

Am Samstag den 17.08 ab 10.00h trifft sich das KW Contestteam des OV H05 zum “Probefieldday”

Wir treffen uns zum Aufbau der Dipolantenne mit dem kompletten Stations-Equipment zur Vorbereitung auf den IARU Region 1 SSB-Fieldday KW  7.09. – 08.09.2019 in Bockelskamp an der Grillhütte. Mit dem Clubcall DF0CF werden wir dann natürlich noch das ein oder andere Test QSO tätigen. Interessierte sind natürlich gerne gesehen.

73 euer Infofrog    

Firmware-Upgrade für RETEVIS RT90 / TYT MD-9600…leicht gemacht

Im Internet- werden auf den Seiten der DMR-Geräte-Hersteller oft kostenlose Firmware-Upgrades zu DMR-Funkgeräten angeboten. Die Verfahrensweisen können bei jedem Upgrade unterschiedlich sein, so dass immer die (meistens der Firmware beiliegenden) Anleitung zu lesen ist, da ein evtl. fehlgeschlagenes Upgrade zu fatalen Folgen, bis zur Unbrauchbarkeit des Funkgerätes führen kann.

DL8OAS hat eine komplette Anleitung für das Retevis RT90 und dem baugleichen TYT MD 9600 mit Bebilderung online gestellt, die hier zum Download bereitgestellt wird. Vielen Dank an Jens für diese gelungene Arbeit.

Manual Firmware Update RETEVIS RT90_TYT MD-9600

73 euer Infofrog    

Radioanalog bringt Panadapter für den ICOM IC-7300

Ein echter Panadapter sollte sich leicht in das Gerät integrieren lassen, so dass jeder selbstständig und ohne spezielle Kenntnisse wie Löten, Verkabelung, Montage usw. arbeiten kann. Wir haben die folgenden Anforderungen als wichtige Richtlinien für unseren Designprozess zugrunde gelegt;

1. Die HF-Entnahmestelle sollte einen Stecker haben, um Lötvorgänge zu vermeiden und das Gerät vor Beschädigungen zu schützen.

2. Es sollte eine Öffnung am Gerätechassis vorhanden sein, um das Panadapterkabel herauszunehmen, zusätzliche Bohrungen am Gerät sind nicht zulässig.

3. Die Installation des Panadapters sollte keine Kompromisse in Bezug auf die Funktionalität mit sich bringen. Wenn Sie beispielsweise das Tuner-Anschlussloch als Panadapter-Zugang verwenden, können Sie den externen Tuner nicht gleichzeitig verwenden.

4. Der Panadapter sollte gleichzeitig mit SDR verwendet werden, beide sollten in der Lage sein, gleiche oder unterschiedliche Frequenzen einzustellen.

5. Das Gerät sollte nach dem Einstecken des Panadapters ordnungsgemäß funktionieren. Leistungseinbußen wie Signalverlust oder zusätzliches Rauschen sind nicht zulässig.

6. Der gesamte Prozess sollte reversibel sein, so dass der Benutzer das Rig wieder in die ursprüngliche Konfiguration zurücksetzen kann.

Alle oben genannten Anforderungen wurden mit unserem innovativen Ansatz erfüllt. Wir haben die ersten PTRX-7300-Produkte entwickelt, getestet und verifiziert, jetzt sind wir stolz darauf, dies bekannt zu geben.

 

Weitere Infos : https://www.radioanalog.com/

Schliessen
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close