• Kategorie Archive: UHF/VHF

UHF/VHF

Neuer QO-100 Bandplan

Pünktlich zum 1-jährigen Jubiläum der erfolgreichen Inbetriebnahme der beiden Transponder von Qatar-OSCAR 100 steht eine Zugabe an: Die Kapazität des NB-Transponders wird von rund 250 KHz auf knapp 500 KHz erweitert!

Aufmerksame Beobachter haben natürlich schon längst festgestellt, dass der Durchlassbereich des NB-Transponders tatsächlich größer ist als bisher veröffentlicht. Auch auf dem WEB SDR.

Neu ist die künftige obere Bake, die eine experimentelle Bake sein wird.  Am Anfang mit CW oder PSK, später mit ausgefeilter Modulation und effizienten Protokollen, die Empfang mit extrem schwachen Signalen ermöglichen soll.  Es soll dabei möglich sein, den bloßen LNB in Richtung von QO-100 zu halten, um Daten zu empfangen.

Die obere Bake mit der 400 Bit/s PSK-Modulation ist für viele Benutzer von QO-100 essentiell, denn sie dient hauptsächlich Benutzern der „SDR-Console“ von Simon Brown G4ELI (SDR-Radio), oder vergleichbaren Programmen, zur Frequenzstabilisierung von unmodifizierten PLL-LNBs für den Empfang.  Da die PSK-Bake am Boden durch eine GPS-Referenz sehr frequenzgenau ist, kann die Drift des LNB im SDR-Empfänger automatisch kompensiert werden.   Dies wollen wir natürlich beibehalten, jedoch wird daraus die neue „Mittel-Bake“ in der Mitte des Transponderdurchlassbereichs. Benutzer der SDR-Console müssen lediglich die neue Frequenz in der Konfiguration für die Geostationary Satellite Beacon anpassen. Dies ist in der aktuellen Version SDR-Console bereits vorbereitet. Wir haben die PSK-Bake in die Mitte des Transponders gelegt, damit auch SDR-Empfänger mit einer Bandbreite unter 500kHz diese Funktion weiterverwenden können.

Quelle: Amsat DL

 

73 euer Infofrog     

QO-100 Bodenstation in der Antarktis angekommen

Die QO100-Antenne ist zusammen mit allen anderen Amateurfunkgeräten der AMSAT-DL kurz nach Neujahr bei bei Neumayer-Station III, der deutschen Antarktis-Forschungsstation des Alfred-Wegener-Instituts, eingetroffen.

Das Titelfoto wurde am 10. Januar 2020 von Roman HB9HCF aufgenommen, der zusammen mit DL3LRM bereits dort ist. Die 1,2m Antenne mit dem Radom wurde per Kran auf das Dach der Neumayer-Station III zur Festinstallation gehoben.

Zeitgleich war eine weitere Gruppe mit DG1MD, DL1TOG und Felix DL5XL auf dem Weg zur russischen Novolazarevskaja-Station, musste aber aufgrund der schlechten Wetterbedingungen bereits nach 3 Stunden Flugzeit nach Kapstadt zurückkehren. Je nachdem, wie schnell sich die Wetterbedingungen verbessern, kann es zu einer Verspätung von einigen Tagen kommen.

Den ganzen Bericht findet ihr auf  https://amsat-dl.org/qo-100-bodenstation-in-der-antarktis-angekommen/

73 euer Infofrog   

ISS SSTV Event vom 4.-6. Dezember

Am…

Mittwoch, 4. Dezember, von 1200 UTC bis 1650 UTC

Donnerstag, 5. Dezember, von 1125 UTC bis 1715 UTC

Freitag, 6. Dezember, von 1020 UTC bis 1640 UTC

Russische Kosmonauten in der Internationalen Raumstation (ISS) senden in den kommenden Tagen Bilder in SSTV auf 145,800 MHz FM aus dem Orbit.

Auf der bekannten Frequenz 145.800 MHz im Mode PD 120 werden wieder Bilder in FM gesendet.

Bitte sendet eure Empfangsergebnisse an DG4OP oder an DO8AIL. Wir werden die besten Ergebnisse hier online stellen.

Viel Spass beim dekodieren

 

73 euer Infofrog     

Schliessen
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close