• Kategorie Archive: DMR

Here comes Peanut

David – PA7LIM hat mal wieder eine Software auf den Markt geworfen, die eine kleine Revolution anzettelt: Peanut.

Was genau ist Peanut? Nun – Peanut ist eine Android-App , die es ermöglicht, transcodierten DV-Betrieb in andere DV-Betriebsarten zu machen.

Konfiguration von Peanut
Konfiguration von Peanut

Was benötigt man? Ganz einfach, man lädt sich zunächst aus dem Google Play Store die App runter und beantragt dann noch einen App-Code auf der Website von David. Diesen trägt man, wie man im Screenshot sehen kann, im Setup des Programms, welches sehr übersichtlich ist, ein.

Nun kann man direkt loslegen.

Aktuell sind in der App mehr als 50 verschiedene Räume verfügbar, in die man sich verbinden kann und wo man dann mit gleichgesinnten Sprechen kann. Hierbei ist zu beachten, dass Räume, die eine Sprachbezeichnung haben, in „HD“ übertragen werden und (bisher) keine Verlinkung zu irgendwelchen Reflektoren im D-STAR oder sonstwo haben, hingegen dann Räume mit Reflektor-Bezeichnung (wie z.B. XRF015A) dann auch dahin verlinkt sind.

Desweiteren sind diverse Knots geschaltet, die es möglich machen via D-Star oder Handy oder Tablet etc. ins DMR Brandmeisternetz zu gelangen.

Ergo kann man auch über TG 26429 direkt an diesem Verbund teilnehmen. Natürlich ist es möglich, nur mit einem Smartphone bewaffnet, nach “Hause” zu funken.

 

Hamnet wird weiter ausgebaut

Das digitale Datennetz der Funkamateure – das Hamnet – wird weiter ausgebaut. Das beweisen die neuesten Zahlen, die der DARC-Referent für VHF/UHF/SHF von der Bundesnetzagentur zur Kenntnis gibt. Alle Daten beziehen sich auf den Stichtag Mitte Mai.

Der größte Zuwachs ist bei Linkstrecken im 6-cm-Bereich zu verzeichnen, davon gibt es aktuell 916 (2018: 821, 2017: 719). Auch auf dem 9-cm-Band hat sich etwas getan, hier listet die BNetzA 26 (2018: 24, 2017: 16).
Beim 13-cm-Band ist die Anzahl mit 13 in den Jahren 2019 und 2018 stabil geblieben (2017: 11). Gegenüber dem Jahr 2017 mit 154 gibt es im Jahr 2019 auch mehr Einstiege auf dem 13-cm-Band (2018: 176). Ebenso haben die Einstiege auf 6 cm zugelegt, in diesem Jahr sind es 184 (2018: 162, 2017: 140). Auf 9 cm gibt es bundesweit nur 5.

Weitere Infos im DARC Deutschlandrundspruch. Natürlich auch bei uns auf der Homepage abrufbar.

73 euer Infofrog 

RETEVIS RT84 – Vorstellung, Konfiguration und Tipps von DL8OAS

Das RETEVIS RT84 ist baugleich mit den DMR-Geräten DM-1701 der Firmen Baofeng und Hesenate. Es ist eines der großen Handfunkgeräte wie das RT82, Ailunce HD1, Radioddity GD-77, etc., und somit größer als das AnyTone ATD868UV/AT-D878UV. Das RT84 gleicht technisch fast dem RETEVIS RT82 (TYT MD-2017), verfügt jedoch über kein GPS-System, keinen Trackball und über keine rote Taste, kostet aber nur die Hälfte, was eine gute Alternative zum GD-77 in ähnlich-günstiger Preisklasse werden könnte (derzeitig für unter 80,- EUR bei einem Lieferanten aus Hamburg).

In diesem Bericht wird weder die Bedienung des RT84 noch die der CPS erklärt, sondern es wird lediglich eine Übersicht über den Umfang der technischen Möglichkeiten mit dem RT84 dargestellt.

Das gesamte HAM Handbuch von DL8OAS  aus dem OV H05 zu diesem Gerät findet ihr hier als PDF Download. Viel Spaß beim lesen und vielen Dank an Jens DL8OAS….

 

vy 73 , euer Info Frog          

Linux im Amateurfunk: Digital Speech Decoder selbst compilieren

Selbstbau wird im Amateurfunk groß geschrieben. Warum nicht den nächsten Schritt wagen und das Open-Source-Betriebssystem Linux einsetzen? Der Digital Speech Decoder bringt digitale Sprachsignale, z.B. D-Star und DMR, auf den PC-Lautsprecher.


Da es kein fertiges Binärpaket gibt muss der Quellcode selbst übersetzt werden. Das ist gut dokumentiert (https://www.george-smart.co.uk/scrapb…) – und deswegen einfach zu machen. Teil 1 zeigt die der Sourcecode runtergeladen und compiliert wird.

Schliessen
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close