• Kategorie Archive: Internet

Das war die Ham Radio 2019

Die internationale Amateurfunk-Ausstellung ist die Plattform für Funker aus der ganzen Welt. Für manche “Nordlichter” aber etwas zu weit weg. HB9GYR hat ein schlichten “Walkarround” ins Netz gestellt, um ein paar Impressionen einzufangen. Danke Jose für dieses Video.

73 euer Infofrog    

Hamnet wird weiter ausgebaut

Das digitale Datennetz der Funkamateure – das Hamnet – wird weiter ausgebaut. Das beweisen die neuesten Zahlen, die der DARC-Referent für VHF/UHF/SHF von der Bundesnetzagentur zur Kenntnis gibt. Alle Daten beziehen sich auf den Stichtag Mitte Mai.

Der größte Zuwachs ist bei Linkstrecken im 6-cm-Bereich zu verzeichnen, davon gibt es aktuell 916 (2018: 821, 2017: 719). Auch auf dem 9-cm-Band hat sich etwas getan, hier listet die BNetzA 26 (2018: 24, 2017: 16).
Beim 13-cm-Band ist die Anzahl mit 13 in den Jahren 2019 und 2018 stabil geblieben (2017: 11). Gegenüber dem Jahr 2017 mit 154 gibt es im Jahr 2019 auch mehr Einstiege auf dem 13-cm-Band (2018: 176). Ebenso haben die Einstiege auf 6 cm zugelegt, in diesem Jahr sind es 184 (2018: 162, 2017: 140). Auf 9 cm gibt es bundesweit nur 5.

Weitere Infos im DARC Deutschlandrundspruch. Natürlich auch bei uns auf der Homepage abrufbar.

73 euer Infofrog 

Contestbetrieb auf 50 MHz gestattet

Mit der Verfügung Nr. 64/2019 Amateurfunkdienst; Nutzungsbestimmungen für den Frequenzbereich 50,08–51,00 MHz wird die bisherige Verfügung Nr. 36/2006 aktualisiert.

Dabei wird der Zeitraum, in dem laut der Verfügung künftig kein Contestbetrieb gestattet ist, auf den Zeitraum vom 1. Oktober bis 30. April begrenzt. Deutsche Funkamateure können also an Contesten in der 6-m-Hauptsaison von Anfang Mai bis Ende September teilnehmen.

Die in der Mitteilung 287/2019 bis zum 31.12.2019 befristeten sonstigen Bestimmungen, wie z.B.

  • Verzicht auf Betriebsmeldung und telefonische Erreichbarkeit oder
  • die Nutzbarkeit aller Sendearten, die weniger als 12 kHz Bandbreite beanspruchen,

gelten bis zum Jahresende 2019 weiter. Gleiches gilt für den erlaubten Frequenzbereich 50,03 MHz bis 51 MHz.

 

Ampleon kündigt 2KW RF Power LDMOS-Transistor an

Ampleon hat das erste einer Familie von HF-Leistungsgeräten auf der Grundlage seiner Advanced Rugged Technology (ART)-Derivate der bewährten LDMOS-Hochspannungs-Prozesstechnologie der 9. Generation auf den Markt gebracht. Das Verfahren wurde entwickelt, um den Einsatz von extrem robusten Transistoren mit Betriebsspannungen von bis zu 65V zu ermöglichen.

Das erste Produkt, das diesen Prozess nutzt, der ART2K0FE, ist ein 2KW-Transistor mit einem Frequenzgang von 0 bis 650 MHz, der in einem Keramikgehäuse mit Lufthohlraum angeboten wird. Es wurde entwickelt, um den härtesten Bedingungen standzuhalten, die häufig in industriellen, wissenschaftlichen und medizinischen Anwendungen auftreten, z.B. beim Antrieb von Hochleistungs-CO2-Lasern, Plasma-Generatoren und einigen MRT-Systemen. Die ART-Geräte eignen sich für den Einsatz in diesen Anwendungen, da sie Fehlanpassungen von 65:1 bei 65V, die CO2-Laser und Plasmageneratoren im Betrieb aufweisen können, mit sehr hohen Standwellenverhältnissen (VSWR) verarbeiten können.

Weitere Infos gibt es auf CQ NRW

 

Quelle:CQ NRW

Schliessen
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close