Am Samstag, 17. August 2019, traf sich das Contest-Team H05, pünktlich um 10:00 Uhr Ortszeit an der Grillhütte in Wienhausen / OT Bockelskamp.

Bei mäßig sommerlicher Temperatur und trockenem Wetter wurde der 12m Mast (Fa. von der Ley) gemeinschaftlich aufgestellt. Daran hing der von Tom, DO8AIL, berechnete und gebaute Dipol, 2x 31m lang  und wurde inverted V in ca. 2,20 m Höhe abgespannt.

12 m Fiberglas Teleskopmast Abspannteller auf drei Ebenen

Dipol Endabspannung, DG4OP

Die 16m Hühnerleiter 450 Ohm, führte an die Klemmen  der Außen-Unit des automatischen  fernabgestimmten Allbandtuner AT-502 (Fa. Hamware). Von da aus wurden 15m Koaxkabel und das 15m Steuerkabel bis in die Grillhütte verlegt.

Außen Unit AT-502

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anschließend richteten OM Tom, DO8AIL und Mathias , DL2OAU, den Automatiktuner AT-502 am TRX Icom IC-7300, gemeinsam ein. Da Tom nur auf 80m arbeiten kann, übernahm Peter, DK5OY, den Testbetrieb auf den oberen Bändern. Anschließende QSO mit Stationen im In- und Ausland bestätigten sehr gute Rapporte.

Peter DK5OY, Tom D08AIL, Mathias DL2OAU, Steffie DO3ST

Tom DO8AIL checkt die Eintellungen im Beisein von Mathias, DL2OAU

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zusammengefasst verlief der gesamte Testaufbau und Funkbetrieb erfolgreich.
Dabei zeigten sich kleine technische Mängel, die aber in den nächsten Tagen abgestellt werden.

Test bestanden !

Hans, DG4OP