Auf dem Blog von Hans-Peter, HB9BXE findet man eine Antwort darauf. Diese stammt von KD6DMR und wurde von DL3XU ins Deutsche übersetzt:

Auf dem Blog von Hans-Peter, HB9BXE findet man eine Antwort darauf. Diese stammt von KD6DMR und wurde von DL3XU ins Deutsche übersetzt:

“Der Begriff “HAM” wird seit 1908 verwendet und war das Rufzeichen einer der ersten drahtlosen Amateurradiostationen, die von einigen Mitgliedern des Harvard Radio Clubs betrieben wurde. Es waren Albert HymanBob Almay und Peggy Murray. Zuerst nann­ten sie ihre Station Hyman-Almay-Murray. Jedoch wurden sie bald gebeten, einen so langen Namen in einen kürzeren Code zu verwandeln und sie änderten ihn in Hy-Al-Mu, indem sie die jeweils ersten zwei Buchstaben ihrer Namen benutzten.

  Zu Beginn des Jahres 1909 gab es viele Verwechslungen die sich daraus ergaben, dass ein mexikani­sches Schiff den Namen “Myalmo” führte, und so beschlossen sie, nur den ersten Buchstaben ihrer Namen zu benutzen und nannten ihre Station “HAM”, denn in den er­sten nicht reglementierten Pioniertagen des Radios suchten sich die Betreiber von Ama­teufunkstationen ihre Frequenzen und Rufzeichen selber aus. Später dann geschah es, daß einige Amateure bessere Signale als die kommerziellen Stationen hatten, und die daraus zeitweise entstehenden Interferenzen bewirkten, dass der Kongress in Washington darauf aufmerksam wurde und 1911 eine Gesetzesvorlage einbrachte, nach der die Ak­tivitäten der Amateurfunker stark beschnitten werden sollten.

Den ganzen Artikel lest bitte hier : http://www.hb9bxe.ch/hamradio/woher-kommt-ham/

Quelle: Funknews.at