Nach dem erfolgreichen Start von Es’hail-2 wird am 14. Februar der neue Teleport von Es’hailSat feierlich eingeweiht. Dies soll auch zum Anlass genommen werden die beiden Amateurfunk-Transponder von Qatar OSCAR-100 , dem ersten geostationären P4-A-Satelliten aus Qatar, offiziell in Betrieb zu nehmen.  Inoffiziell ist schon einiger Betrieb zu vernehmen.

Die Eröffnungszeremonie erfolgt durch seine Exzellenz Abdullah bin Hamad Al Attiyah, den ehemaligen stellvertretenden Ministerpräsidenten von Qatar. A71AU ist auch der Vorsitzende der Qatar Amateur Radio Society (QARS) und Initiator des ersten katarischen Amateurfunksatelliten.

Für diejenigen, die zunächst ohne eigenes Equipment einmal „reinhören“ wollen, gibt es jetzt spezielle WebSDRs, womit der Empfang des Satelliten über das Internet möglich ist. In Zusammenarbeit mit der AMSAT-UK hat der British Amateur Television Club (BATC) ein Schmalband-SDR und einen Spektrum-Viewer für den Breitband-Transponder aufgesetzt. Die WebSDRs sind über die Seite https://eshail.batc.org.uk/ zu erreichen. Weiterhin gibt es ein WebSDRs in Belgien unter http://188.210.92.22:8902/ sowie ein weiteres von ISØGRB unterhttp://websdr.is0grb.it:8901/.

Natürlich auch auf unserer Seite unter WebSDR zu finden

Bitte beachten Sie: Erst nach der offiziellen Freigabezeremonie am 14. Februar werden die Transponder für den allgemeinen Funkbetrieb durch Funkamateure weltweit freigegeben. Es wird ausdrücklich darum gebeten, während der Inbetriebnahme von jeglichen Sendeversuchen abzusehen! Die AMSAT-DL appelliert an die Geduld und an den Ham-Spirit: Jegliche Störungen während der Inbetriebnahme und am Eröffnungstag könnten weitere Verschiebungen der offiziellen Freigabe zur Folge haben.

Quelle : Funkamateur / DARC