Um mit dem Adalm Pluto den QO-100 zu hören bedarf es einer Software. Hier hat sich die SDR Console von Simon Brown etabliert.

Da wir mit dieser Software auch senden wollen, die Sende und Empfangsfrequenz aber sehr weit auseinander liegen., macht es Sinn das alles “optisch” zusammenzufassen. Wir synchronisieren alles in der SDR Console und arbeiten mit der Software Driftkontrolle.

Warum die Empfangsfrequenz synchronisieren ? Je nach verwendetem LNB verschiebt sich die Empfangsfrequenz in Abhängigkeit von der Temperatur mehr oder weniger. Am Beispiel eines LNB mit 25-MHz-Quarz soll dies erklärt werden. Die 25 MHz des Quarzes mal 390 ergibt die Zwischenfrequenz von 9750 MHz. Ändert sich die Quarzfrequenz um z. B. 100 Hz, ergibt das eine Verschiebung der Empfangsfrequenz um 39 kHz! Für Fernsehempfang vom Astra-Satelliten ist das ohne Belang, für Amateurfunkzwecke kann das aber extrem störend sein.

Erwin (OE6VLL) hat dazu eine kleine Anleitung gebastelt.

Bitte beachtet das es seit kurzem. durch Verdoppelung der Nutzbandbreite des NB Transponders andere Eintellungen zur Drift Kontrolle der “mittleren” Bake bedarf.