Selbstbau wird im Amateurfunk groß geschrieben. Warum nicht den nächsten Schritt wagen und das Open-Source-Betriebssystem Linux einsetzen? Der Digital Speech Decoder bringt digitale Sprachsignale, z.B. D-Star und DMR, auf den PC-Lautsprecher.


Da es kein fertiges Binärpaket gibt muss der Quellcode selbst übersetzt werden. Das ist gut dokumentiert (https://www.george-smart.co.uk/scrapb…) – und deswegen einfach zu machen. Teil 1 zeigt die der Sourcecode runtergeladen und compiliert wird.

Von ADMIN

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close