Die Software

Hallo liebe Teilnehmer des Tasmota Projektes

Nun ist es also soweit…es kann losgehen

Als aller erstes solltet ihr euch die Software Tasmotizer herunterladen und installieren. Zusätzlich wird ein USB Kabel als Verbindung zwischen D1Mini und PC benötigt.

Achtung! Es gibt USB Kabel die nur zur Stromversorgung dienen und keine Datenleitung haben. Das merken wir aber sehr schnell.

Euer PC hat im besten Fall Windows 10 als Betriebssystem. Es kann aber trotzdem sein, das euer Betriebssystem den D1mini nach dem Anschluß via USB nicht erkennt.

Ist das der Fall, dann installiert bitte den CP210 Treiber nach. Die Softwarelinks sind hier auf der Seite weiter unten zu sehen.

Zusätzlich ladet euch bitte die Datei tasmota-sensors.bin hier herunter. Das ist genau die Datei, die wir nun gemeinsam auf den D1Mini “braten” wollen.

Nach der Installation von Tasmotizer und der Verbindung des D1Mini mit dem PC, starten wir nun Tasmotizer. Im besten Fall habt ihr nach Anschluß des D1Mini von Windows schon ein akustisches Signal der Erkennung bekommen. Da Bild unten kann etwas anders sein als bei euch…ist aber alles das gleiche System.

Hier ist es Comport 7, bei euch kann es anders sein. Sollte im Comport Fenster nichts stehen, haben wir entweder ein Kabelproblem und es fehlt der Treiber.

Treiber Win7      https://www.silabs.com/documents/public/software/CP210x_Windows_Drivers.zip

Treiber Win 10   https://www.silabs.com/documents/public/software/CP210x_Universal_Windows_Driver.zip

Der Comport muss logischerweise zwingend erkannt werden. Betätigt auch mal den Refresh Button, ob sich das dann etwas tut.

Ihr könnt auch in dem Gerätemanager von Windows kontrollieren, welcher neue Comport hinzugekommen ist.

Sollte bei einem von euch nichts funktionieren, dann bitte die Telefonnummer aus meiner Mail anrufen, wir lösen dann das Problem.

Diese Grundvoraussetzung muß gegeben sein, sonst geht es ab hier NICHT weiter. Sollte einer von euch weiterhin massive Probleme bekommen, erhält er einen schon geflashten D1Mini von mir, denn hier geht es nicht nur um das Flashen, sondern was danach kommt.

 

Hier seht ihr die Dateien zum Download. Sollte euer Virenscanner oder Firewall die Dateien als schädlich erkennen, könnt ihr das getrost ignorieren.

Ihr könnt aber auch Tasmotizer woanders runterladen…einfach mal googlen.

 

 

tasmotizer-1.2.exe

tasmota-sensors.bin

 

Nun klicken wir auf der Tasmotaoberfläche den Button Open für “select the Image”

In dem aufgehenden Dialog suchen wir nun die von uns heruntergeladene Tasmota-sensors.bin und lassen auch die Auswahl auf der Tasmotizeroberfäche auf Bin File stehen.

Also alles so wie auf dem oberen Bild.

Nun drücken wir die Schatfläche  “Tasmotize!” und der Flashvorgang sollte mit einem Fortschrittbalken starten. Nach kurzer Zeit ist der Flashvorgang erledigt.

Sollte nun alles wie beschrieben erledigt worden sein, seid ihr fertig.

Ihr Habt erfolgreich Tasmota auf einen ESP 8266 Chip geflasht. Glückwunsch !!!

Zum Verständnis hier noch ein kleines Video, der Kollege macht es zwar etwas anders……dient nur zur Anschauung. Wir machen das nicht so !!!

Weiter geht es auf der Seite “Tasmota konigurieren”.

73

DO8AIL (Tom)

 

DARC OV H05

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close