• Kategorie Archive: Kurzwelle

FT4-Wettbewerbsmodus

Neuer Digitalmode FT4 bald verfügbar…
.
Auszug der Nachricht von Joe Taylor zum neuen Contestmode FT4
.
Von Joe Taylor und dem WSJTX-Entwicklungsteam bezüglich FT4:
„An: WSJT-X-Benutzer, die FT4 testen möchten
Von: K1JT, K9AN und G4WJS
Kurz nach dem „FT8 Roundup“ am 1. und 2. Dezember 2018 begannen wir mit der ernsthaften Arbeit an einem schnelleren, wettbewerbsfreundlicheren digitalen Modus, der mit den RTTY-konkurrierenden QSO-Raten mithalten kann, während viele der Vorteile von FT8 erhalten bleiben. Das Ergebnis ist FT4 – ein neuer digitaler Modus, der speziell für Funkwettbewerbe entwickelt wurde.
Im letzten Monat führte eine kleine Gruppe Freiwilliger FT4-Tests durch. Die ersten Tests waren sehr erfolgreich und halfen uns, eine Reihe wichtiger Designentscheidungen zu treffen. Wir glauben, dass FT4 für seinen beabsichtigten Zweck viel versprechend ist.
In Kürze werden wir von einer größeren Gruppe getestet werden können. Wenn Sie an einer Teilnahme interessiert sind und Ihr durchdachtes Feedback anbieten möchten, lesen Sie bitte das beschreibende Dokument “Das FT4-Protokoll für den digitalen Wettbewerb”, das hier veröffentlicht ist:
Wir planen, ab 29. April eine Woche ab heute herunterladbare Installationspakete für WSJT-X 2.1.0-rc5 zu veröffentlichen. Das oben verlinkte Dokument enthält
– Anweisungen zum Installieren der Konfiguration von WSJT-X 2.1.0-rc5 und FT4
– Bedienungsanleitung für FT4
– Grundlegende Beschreibung des FT4-Protokolls, der Modulation und der Wellenform
– Detaillierte Empfindlichkeitsmessungen für FT4 unter einer Vielzahl simulierter Ausbreitungsbedingungen
– Zeitplan für kommende Testsitzungen
Bitte helfen Sie uns, FT4 zu einem erfolgreichen Modus für digitale Wettbewerbe zu machen
Mit besten Wünschen und 73,
– Joe (K1JT), Steve (K9AN) und Bill (G4WJS)

KW- und UKW-Funkaktivitäten zu Ostern

Am Karsamstag, dem 20. 4., läuft zunächst von 0700 UTC bis 1200 UTC die vom DARC-OV A36 ausgerichtete Baden-Württemberg-Aktivität in CW und SSB auf den Bändern 80 m, 40 m, 2 m und 70 cm.

Zur Förderung des Telegrafiebetriebs und zur Festigung und Steigerung des Interesses an den DARC-Diplomen “DLD” in CW veranstaltet der Deutsche Telegrafie Club e. V. (DTC) am Ostermontag, 22. April, 0600 UTC bis 0900 UTC in CW auf dem 80- und 40-m-Band den Deutschland-Contest. Zum Gedenken an die verstorbenen Vorsitzenden Martin Hengemühle, DL5QE, und Otto Wiesner, DJ5QK, wird während dieses Contests das Rufzeichen DK0QE aktiviert (QSL via DL8DW).

Mehr Infos auf www.funkamateur.de

 

Quelle: Funkamateur

FAA-450 Antennenanalysator (EU1KY)

Der Antennenanalysator FAA-450 ist ein Open-Source-Projekt, das aus einer STM32-F7 Discovery-Karte erstellt wurde. Dieses Projekt ging vom „EU1KY Antenna Analyzer V3“ aus, der neben SWR auch mit BIG COLOR TFT LCD, CAPACITIVE TOUCHSCREEN, HF / VHF (UHF) Frequenzabdeckung, integrierter TDR-Funktion und mehreren Scan-Kurven ausgestattet ist. Diese Merkmale können viele teure Antennenanalysatoren übertreffen, die auf dem Markt erhältlich sind.

Der Analysator verwendet die DSP-Technologie, um das abgetastete und niedriger konvertierte (10 kHz) V & I-Signal zu analysieren und deren Größenverhältnis und Phasendifferenz abzuleiten. Die kalibrierten Messergebnisse sind sehr genau. Daher ist eine Open-Short-Load-Kalibrierung erforderlich, um den Einfluss der Übertragungsleitung auf die gemessenen Parameter vor der endgültigen Verwendung zu kompensieren.

Weitere Infos HIER

73 euer Infofrog    

Das war also die erste „Companyrunde“ des H05 auf 80m

Am 17.3 fand die erste Klönschnackrunde des OV H05 auf 80m statt. Am Sonntag Morgen trafen wir uns ab 10.00 Uhr auf 80m, um den DOK H05 mal wieder auf Kurzwelle in die Luft zu bringen.

Nach ca. 10 Minuten standen schon 7 Stationen auf der Liste. Einige OM aus dem OV H05 Celle Stadt & Land haben extra dafür ihre Antennanlage optimiert als auch den KW Transceiver mal wieder zum Leben erweckt.

Besonders erwähnenswert ist der Hamspirit einiger OM aus dem H05, die extra bei einem Om die Antennenanlage bei Wind und Wetter instandgesetzt haben, da es ihm alleine nicht möglich war.

Vielen Dank für diesen Einsatz, denn soetwas ist heute nicht mehr oft zu finden.

Auch die Clubstation des OV H05 Celle wurde aktiviert und war mit dem Call DF0CF zu hören.

Nach einigen CQ Rufen meldeten sich einige Stationen in unsere „Companyrunde“ hinein und es wurden Rapporte, Stationsbeschreibungen und natürlich auch Wetterdaten ausgetauscht und die anrufenden Stationen wurden in der Gruppe weitergereicht.

Trotz sehr schlechter Bedingungen dauerte unsere kleine Runde ca. 1,5 Stunden. Und es hat sich gezeigt, dass trotz Tagesdämpfung auf 80m QSOs im Landkreis möglich sind.

Alles in allem erneut eine gelungene Aktion, mit reger Beteiligung von Mitgliedern des OV H05.

Wir hoffen auf eine Wiederholung dieser Aktion, um die Kurzwelle wieder im OV zu aktivieren. Wir sind gespannt.

Danke an alle Teilnehmer.

73 euer H05 Infofrog   

Schliessen
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close